Know How Sharing für sozialdemokratische Webmaster

Liebe WebSozis und Besucherinnen und Besucher.

logo
Willkommen bei den WebSozis - Know-How-Sharing sozialdemokratischer Webmaster. Ihr seid eingeladen, Euch in unserem Forum, das mit seinen mittlerweile über 378.209 Postings rund um
  • Wordpress,
  • Bildbearbeitung
  • aktuelle Themen
  • Web 2.0
  • und natürlich das WebSoziCMS
wahrscheinlich zu der größten sozialdemokratischen Wissensbasis im Webmasterbereich gehört, zu registrieren und mitzumachen.
1. Wichtig für die Registrierung: a) Registrierung bei mein Bereich bei spd.de a) mit Mitgliedsnummer b) sichtbar eingestellter Mailadresse c) Privatspäreneinstellung "für SPD-Mitglieder sichtbar" 2. Dann Registrierung bei uns: a) aussagekräftiger Nick b) Vor- und Zuname c) gleiche Mailadresse wie bei www.spd.de d) Postleitzahl, damit wir euch auf unserer Karte einbinden können (nur, wenn Website angegeben wird.)
Viel Spaß Die Admins
 
 

18.08.2014 in Presse

Trauer um Nobbi

 

Er war einer der Gründer der WebSozis vor über 11 Jahren und bis zum Ende ein Sozialdemokrat, der sich zwar oft über so manche Entscheidung geärgert hat, aber seiner SPD und ihren Ideale und Zielen immer treu geblieben ist.

Norbert Müschen aus Goch war stolz auf "sein Kind" und das was daraus geworden ist. Ein Ideen- und Austauschforum für SPD-Mitglieder rund um die Internetpräsenz der SPD-Ortsvereine und den Anstoß für ein äußerst erfolgreiches und weiterhin ehrenamtlich betriebenes System für Internetseiten. Angemeldet sind im Forum über 3.000 Mitglieder und auch das WebSoziCMS wird von über 3.200 Gliederung für ihren Internetauftritt genutzt.

Bekannt war unser GochNosse, wie Nobbi von vielen seiner Freunde auch genannt wurde, zahlreichen SPDlern auch von den WebSozis-Infoständen auf diversen Parteitagen in NRW und auf Bundesebene.

Norbert hatte vor wenigen Wochen die Diagnose "an Leukämie erkrankt" erhalten und, Internetfan wie er war, seinen Freundeskreis regelmäßig aus dem Krankenhaus auf Facebook über den aktuellen Behandlungsstand informiert. Letzte Berichte hatten Hoffnung auf eine vollständige Genesung gemacht. Leider ist er mit 54 Jahren viel zu zeitig gegangen.

Die WebSozis behalten ihn in Erinnerung und freuen sich über seine Berichte von oben, wenn endlich die DSL-Leitung in den Himmel steht.

 

17.08.2014 in Presse

WebSozis Seite des Monats August 2014 - SPD Straelen

 

SPD Straelen feiert im August
 
Mit der geschätzten Auszeichnung WebSozis-Seite des Monats wurde der Internetauftritt des SPD Ortsvereins Straelen im August 2014 ausgezeichnet. Die Genossen in der Stadt im Landkreis Kleve stellen ihre Arbeit in Ortsverein und Stadtrat regelmäßig vor.
 
Auch bietet der Menüpunkt "Das waren die Jahre" mit seinen Jahresrückblicken eine umfangreiche Sicht auf die Arbeit in über zehn Jahren. Dies bietet dem interessierten Besucher umfangreichen Lesestoff. Mit seinem ansprechenden Titelbild bieten die Genossen auf www.spd-straelen.de einen netten Eindruck der Stadt an.
 
Nicht unerwähnt soll die Aktion "Bäume für Straelen" bleiben, die natürlich auch hervorragend dokumentiert ist.
 
Die WebSozis gratulieren zum Ehrenpreis und wünschen für die weitere Arbeit den Straelenern Genossen viel Erfolg.

 

11.05.2014 in Presse

WebSozis Seite des Monats April 2014: SPD Gerolsteiner Land

 

Spritzig und heiß

Die Auszeichnung "WebSozis-Seite des Monats April 2014" geht in die Vulkaneifel - in die Region von sprudelnden Quellen - zum dort beheimateten SPD Ortsverein Gerolsteiner Land. Die Homepage http://www.spd-gerolsteiner-land.de überzeugte die WebSozis bei ihrer Kandidatenkür mit ihrer klaren Struktur und den aktuellen Inhalten.

Auch mit Blick auf die Europa- und Kommunalwahlen Ende Mai kann sich der Besucher über die Kandidaten informieren und ein Bild machen


 

 

10.03.2014 in Presse

WebSozis-Seite des Monats März 2014: SPD Arzberg

 

Bewegtes Arzberg

Mit ihrem Leitsatz "Wir bewegen Arzberg" zeigen die oberfränkischen SPDler nicht nur wie man erfolgreich eine Stadt gestaltet, sondern setzen auch das Internet mit ihrem Auftritt in Bewegung.

Aktuell und modern gestaltet hebt sich www.spd-arzberg.de besonders hervor. Vorsitzender Stefan Klaubert setzte für www.spd-arzberg.de ein individuelles Design um und beweist so, wie weit sich auch das WebSoziCMS bewegen lässt, um seine Internetseiten damit von vielen anderen Auftritten zu unterscheiden.

Die Arzberger Genossen machen damit deutlich, dass sie nicht nur ihre Heimatstadt gemeinsam mit Bürgermeister Stefan Göcking positiv gestalten, sondern auch im Internet für ihre Stadt federführende Arbeit leisten. Diese positiven Ergebnisse sind vor Ort sichtbar und weltweit dank der Homepage nachlesbar.

Die rund 3.500 WebSozis verleihen deshalb gerne den Preis "WebSozis Seite des Monats" im März 2014 an die SPD Arzberg.

 

Farbe bekennen!

Online Mitglied werden

 

Unser Herzstück

Direkt zum Forum
 oder neu
Registrierung

 

Dröscher-Preis

Wilhelm-Dröscher-Preis

 

Wichtige Links

soziserver.de, Hosting von Sozis für Sozis.

websozis.ch - für SPS-Webmaster.

elearning@websozis.

 

Aktuelle Nachrichten

28.02.2015 09:49
Die Störerhaftung muss weg.
Auch SPD-Netzwerkpolitiker sprechen sich für eine Abschaffung der Störerhaftung aus: Zur Debatte über einen Wegfall der Störerhaftung beim Betrieb von WLAN-Hotspots erklären der Vorsitzende der Medien- und Netzpolitischen Kommission der SPD, Marc Jan Eumann, sowie das für Netzpolitik zuständige Vorstandsmitglied Lars Klingbeil: "Die Digitalisierung aller Lebensbereiche schreitet mit dem Fortschritt der Informationstechnologien voran. Voraussetzung für

Valentina Kerst, Sprecherin und Co-Vorsitzende von D64, Zentrum für digitalen Fortschritt, kritisiert den aktuellen Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Neuregelung der Störerhaftung bei offenen WLANs. Der netzpolitische Verein wertet den Entwurf als deutlichen Schritt in die falsche Richtung. -> weiterlesen

Im Zusammenhang mit dem Artikel zum Gesetzenwurf des "Digitale Gesellschaft e.V.? möchten wir die Initiative "freifunk.net? vorstellen. Dabei geht es um freie Kommunikation in digitalen Datennetzen und wird als öffentlich zugänglich, nicht kommerziell, im Besitz der Gemeinschaft und unzensiert verstanden. Freie Netze werden von immer mehr Menschen in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Nutzer im

21.02.2015 10:53
Störerhaftung beseitigen.
Der "Digitale Gesellschaft e.V.? hat einen Gesetzentwurf ausgearbeitet, der für die haftungsrechtliche Gleichstellung von normalen Bürgern sowie Gewerbetreibenden, die einen Internet-Zugang via WLAN anbieten, mit kommerziellen Internetprovidern gleichstellt. Damit sollen auch die "Mini-Provider? von der Haftungsfreiheit profitieren, die derzeit bereits für große Provider wie etwa T-Online gilt. So kann rechtlich sichergestellt werden, dass private Nutzer,

In ihrem "Social Media Recht Blog? berichtet Rechtsanwältin Nina Diercks von der Kanzlei Dirks & Diercks Interessantes von Emails, SPAM, Abmahnungen, Unterlassungserklärungen, Vertragsstrafen und einer Weihnachtsfeier. Aber auch alle anderen Beiträge in diesem Blog verdienen unserer Meinung nach das Prädikat "besonders lesenswert? -> Hier lesen sie mehr

Die SPD führt derzeit den Diskussions- und Programmprozess #DigitalLEBEN mit dem Ziel durch, auf einem Parteitag im Dezember 2015 das SPD-Programm für die digitale Gesellschaft zu beschließen. Dazu hat der Bundesvorstand der ASJ ein Diskussionspapier mit dem Titel "Freiheitsrechte im 21. Jahrhundert? erarbeitet und am 17. Januar 2015 beschlossen. -> Text lesen

Im Rahmen der aktuellen Wettbewerbsrunde sucht die Initiative "Deutschland - Land der Ideen? aus allen Lebensbereichen Innovationen, die Digitalisierung und Vernetzung vorantreiben sowie deren Potenziale erkennen, nutzen und gestalten. Gefragt sind zukunftsweisende Ideen, die zeigen, wie die nachhaltige Gestaltung einer digital vernetzten Welt aussehen kann. Bis zum 15. März kann man sich bewerben.

 
Besucher:13022793
Heute:308
Online:1