Know How Sharing für sozialdemokratische Webmaster

Liebe WebSozis und Besucherinnen und Besucher.

Willkommen bei den WebSozis, dem Forum für "Know-How-Sharing sozialdemokratischer Webmaster". Ihr seid eingeladen, Euch in unserem Forum zu registrieren und mitzumachen.

Mit seinen inzwischen weit über 350.000 Postings rund um

  • Wordpress,
  • Bildbearbeitung
  • aktuelle Themen
  • Web 2.0
  • und natürlich das WebSoziCMS

gehört es wahrscheinlich zur größten sozialdemokratischen Wissensbasis im Webmasterbereich. .

1. Für die Registrierung unbedingt beachten:
a) Anmeldung mit Mitgliedsnummer in "mein Bereich" bei spd.de
b) Im Bereich Privatspäre die Mailadresse auf "für SPD-Mitglieder sichtbar" einstellen

2. Erst dann Registrierung bei uns:
a) aussagekräftiger Nickname (Unter GenossInnen am Besten  Vor- und Zuname)
b) gleiche Mailadresse wie bei www.spd.de angeben
d) Wenn eine Website angegeben wird auch die Postleitzahl, damit wir euch auf unserer Karte einbinden können.


Viel Spaß wünschen die Admins

 
 

16.06.2016 in Websozis intern

Neue Forumsoftware - übersichtlichere Struktur

 
Ansicht der Anmeldemaske

Das Herzstück der WebSozi-Kommunikation - das Forum - wurde mit einer modernen Forensoftware ausgestatte. Basis ist jetzt Burning Board® von der WoltLab® GmbH. Notwendig geworden ist dies aufgrund der fehlenden Aktualisierungen der bisherig genutzten Software.

Die Umstellung wurde gleichzeitig zu einer Verschlankung der Themenbereiche genutzt. Dadurch wird das Forum deutlich übersichtlicher und benutzerfreundlicher.

Eingeteilt ist das Forum in:

  • Aktuelle Infos
  • Starthilfe für Neue
  • Alles rund um das WebSoziCMS
  • Alles zum Soziserver
  • Webdesign und CMSe
  • Die WebSozis online und unterwegs und
  • Sonstiges

Die Inhalte des bisherigen Forums stehen als Archiv zur Verfügung, sollen aber nach und nach in das neue Forum übernommen werden, wenn ein Thema weiterhin von Interesse ist.

Klickt mal rein - wir freuen uns über viele Rückmeldungen und Themen.

 

 

15.06.2016 in Presse

WebSozis Seite des II. Quartals 2016 - lars-winter.jetzt

 

Der Winter bringt den Sommer

Gar nicht kalt kommt die Webseite von Lars Winter auf den Bildschirm. Mit seiner Seite lars-winter.jetzt, für seine Bürgermeisterkandidatur extra eingerichtet, zeigt er was eine aktuelle Homepage alles bieten sollte. Aktuelle Beiträge, Videoblogs, Links zu den Social-Media-Auftritten und natürlich umfangreiche Informationen über den Kandidaten. Die Homepage wurde mit einem responsiven Layout auch so gestaltet, dass sich das Aussehen der Seite je nach genutztem Gerät anpasst. So kann der Besucher bestens auf die vorhandenen Informationen zugreifen.

Den über 3.000 WebSozis gefällt lars-winter.jetzt so gut, dass sie ihr den Ehrenpreis "WebSozis-Seite des II. Quartals 2016" verleihen und für die Bürgermeisterwahl im Juli alles Gute wünschen.

 

23.02.2016 in Presse

WebSozis Seite des I. Quartals 2016 - Regina Poersch

 

Im Netz in guten Händen

Regina Poersch will Bürgermeisterin in ihrer Heimatstadt Eutin werden. Dafür hat sie ihre Internetseite neu gestartet. Dort stellt die Landtagsabgeordnete ihre Ideen für ihr Eutin vor, wenn sie die Erste Bürgerin der Stadt wird. Und sie sammelt Anregungen und Wünsche der Einwohner, um die Stadt noch attraktiver zu machen.

Neben tagesaktuellen Berichten über die Wahlkampftour und Begegnungen mit Regina Poersch darf sich der Besucher auch über die Aktion „Sie kochen den Kaffee, ich bringe den Kuchen mit“ freuen. Regina Poersch ins eigene Wohnzimmer einladen - ganz einfach per E-Mail.

Die WebSozis zeichnen mit www.poersch-eutin.de erstmals eine Webseite mit dem Ehrenpreis WebSozis-Seite-des-Quartals aus, die ein responsives Layout nutzt. Die Seite passt sich in ihrem Layout automatisch auf das aktuelle Endgerät des Homepagebesuchers an.

Herzlichen Glückwunsch sagen über 3.300 WebSozis.

 

02.02.2016 in WebsoziCMS

In eigener Sache: Umzug der Seiten mit WebSoziCMS

 

In den letzten Tagen sind über 3.000 Internetseiten, welche mit dem WebSoziCMS realisiert sind, auf einen neuen Server umgezogen.

Dieser ermöglicht nun neue Sicherheit und einen schnelleren Aufruf der Internetseiten.

Dadurch ist die Erreichbarkeit der SPD Seiten nur noch über eine echte Domain in der Form wie z.B. www.spd-xyz.de möglich. Bitte beachtet dies auch bei Eurem Login in den Adminbereich.

Diesen erreicht ihr nur noch über http://www.spd-xyz.de/?mod=admin - die Variante mit sozi.info funktionert nicht mehr.

 

Farbe bekennen - Mitglied werden!

Online Mitglied werden

 

Mitgliedernetz SPD

Mitmachen bei der SPD

 

Unser Herzstück

Direkt zum Forum  oder neu Registrierung 

 

 

Dröscher-Preis

Wilhelm-Dröscher-Preis

 

Wichtige Links

soziserver.de, Hosting von Sozis für Sozis.

websozis.ch - für SPS-Webmaster.

 

Aktuelle Nachrichten

Kabinett beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit Die SPD stärkt die Rechte von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Ministerin Manuela Schwesig hat den Widerstand von CDU und CSU im Kabinett überwunden und das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit durchgesetzt. Noch immer bekommen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger Lohn als Männer. Wer ungerecht bezahlt wird, kann künftig mehr

SPD-Fraktion trifft sich zur Jahresauftaktklausur Ein handlungsfähiger Staat, der verlässlich für Sicherheit und mehr Gerechtigkeit sorgt - das ist zentrales Thema der turnusmäßigen Jahresauftaktklausur der SPD-Bundestagsfraktion. An diesem Donnerstag und Freitag kommen die sozialdemokratischen Abgeordneten im Berliner Reichstagsgebäude zusammen, um über die allgemeine politische Lage zu sprechen und ihre weiteren politischen Vorhaben zu beraten. Am

Zum Tod des Bundespräsidenten a. D. Roman Herzog kondoliert der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel der Witwe mit folgendem Schreiben, hier in Auszügen: Mit tiefer Trauer habe ich vom Tod Ihres Ehemannes Roman Herzog erfahren. Ich möchte Ihnen und Ihrer Familie im Namen der gesamten Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, aber auch ganz persönlich, mein tief empfundenes Beileid aussprechen.

Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann im Interview mit der WELT am Sonntag Das ganze Interview auf spdfraktion.de

Eckpunkte für ein Programm zur Modernisierung der schulischen Bildung in Deutschland 2017 bis 2021 Bildung - insbesondere die schulische Bildung - ist der entscheidende Schlüssel für die Verwirklichung individueller Lebenschancen, den Zusammenhalt unserer Gesellschaft und nicht zuletzt den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes. Seit dem sogenannten "PISA-Schock" haben vor allem die Bundesländer und die Kommunen viel

Zur Kritik der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) an dem im Koalitionsvertrag vereinbarten Rückkehrrecht zur alten Arbeitszeit erklärt die ASF-Bundesvorsitzende Elke Ferner: Artikel 3 GG scheint für die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände nicht zu existieren. Jeder Vorschlag, der die Gleichstellung von Frauen und Männern voranbringt, wird reflexartig mit dem Argument ?zu viel Bürokratie? abgelehnt. Nach der Frauenquote

Besonnen und entschlossen gegen Terror Der Staat kann nicht hundertprozentige Sicherheit garantieren. Aber er muss alles tun, um seine Bürgerinnen und Bürger vor Terror zu schützen. Nur in einer sicheren und friedfertigen Gesellschaft kann es soziale Sicherheit und Gerechtigkeit geben. Ein ursozialdemokratisches Thema. Die Union denkt ausschließlich an Gesetzesverschärfungen. Wir wissen, dass uns aber nur

 
Besucher:13022960
Heute:100
Online:3