Wer sind wir?

Wir verstehen uns als eine "Erfahrungs-(Aus-)Tausch-Seite" für sozialdemokratische WebmasterInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Jeder von uns hat einen anderen Wissensstand, aber nicht jeder von uns ist ein "Crack" in Webprogrammierung. Wir haben unsere Erfahrungen gemacht und möchten diese teilen. Natürlich könnt Ihr fragen. Wir möchten von euch lernen oder mit euch neue Sachen austüfteln. Es geht dabei um die Gestaltung von Internetseiten, Bildbearbeitung, Korrekturen von Texten bis hin zu eigenen Internetprogrammen, die gemeinsam geplant und getestet werden. Inzwischen gibt es über 2.000 WebSozis und wir haben uns auch schon "im echten Leben" häufiger getroffen. Und weil wir uns alle so gut verstehen, ist meist das nächste Treffen schon wieder in Planung. Das Wichtigste nochmal in Kürze:
  • Wir alle sind Genossen und WebmasterInnen.
  • Wir sind nicht kommerziell.
  • Wir geben keine Daten an Dritte weiter.
Hoffentlich bis bald im Forum!

Aktuelles

Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. "Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. "Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. "Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen - das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

Farbe bekennen - Mitglied werden!

Online Mitglied werden

Mitgliedernetz SPD

Mitmachen bei der SPD